Bikerevier Vinschgau

Der Vinschgau, der im Westen Südtirols liegt, hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Ort für Biker entpuppt. Es begann schon 2007, als er in der Beliebtheitsskala die Toskana überholte. Seit geraumer Zeit befindet sich die Bikeregion Vinschgau an zweiter Stelle nach dem Gardasee. Trotz seiner Beliebtheit als Biker-Ziel, kennen viele „Eingefleischte“ den Vinschgau noch nicht. Aber diejenigen, die die Trails im Vinschgau bereits befahren haben, die werden voller Freude und mit Lust auf mehr wieder zurückkehren. Dies liest man immer wieder in den großen MTB-Fachzeitschriften.

 

Das Unverwechselbare,Manfred Stromberg das hier in Südtirol im Vinschgau geboten wird, machen einige lokale Bike-Freaks und auch verschiedene Betriebe möglich. Natürlich haben sie mit den geologischen Gegebenheiten auch sehr viele Pluspunkte. Denn die Trails hier bieten die gesamte Palette, die einen Biker so richtig fordert. Mit lokalen Guides oder mit dem eigenen GPS-Gerät, ist eine Tour in den Bergen eine wunderbare Herausforderung. Wer möchte, der kann mit dem Bike-Shuttle die ersten Höhenmeter überwinden um dann immerhin noch 500 – 800 Höhenmeter bergauf treten. Ist man erst einmal im Hochgebirge, dann wird man mit einem atemberaubenden Panorama beglückt. Das Adrenalin steigt zudem, wenn man die Hochgebirgspassagen mit seinem Können meistern muss. Bergab geht es dann weiter auf den verschiedenen kilometerlangen Downhill-Single-Trails. Auf dem Weg in Richtung Tal kommt man vorbei an romantischen Almwiesen, oder kann in einer Almhütte zur Stärkung einkehren. Am Fuße des Berges angekommen, ist man dann sicher geschafft und glücklich einen der wunderschönen GPS-Trails gefahren zu sein und diesen, aus Rücksicht zu den Wanderern, auch nicht verlassen zu haben.

 

Wer es aber lieber langsam angeht und nicht gleich mit seinem Bike in die Höhe will, der hat auch sehr viele Möglichkeiten im Vinschgau gemütliche Genussradtouren zu unternehmen. Mit dem Bike durch das wahrscheinlich größte zusammenhängende Apfelanbaugebiet in Südtirol. Es gibt auch den Radweg, der von Reschenpass bis nach Meran (und weiter) führt. Der Weg führt entlang der Etsch mitten durch die Apfelbäume und vorbei an malerischen kleinen und größeren Ortschaften. Biken Eldorado (8)Bekannt ist dieser Weg auch, da er ein Teil der antiken „Via Claudia Augusta“ ist. Der Bike-Beginner kommt hier auch auf seine Kosten, denn es gibt im Vinschgau mehrere Bike-Parks die spaßbetonte erste Kontakte mit dem MTB anbieten. Wer dann natürlich mehr will, dem stehen alle Türen offen.

 

Dem geübten Mountainbiker stehen immer wieder neue Events zu Wahl. Wie z.B. jetzt im Mai im DolceVita Hotel Jagdhof, dort finden gerade die Freeride Wochen mit Manfred Stromberg statt. Der geübte Mountainbiker führt selbst eine der größten Bike-Schulen in Witten in Deutschland und ist Tester und Entwickler verschiedener MTB-Marken. Seine Leidenschaft zum Bike entwickelte er bereites in seiner Jugend mit dem BMX. Damit holte er sich einige nationale und internationale Titel, dann wurde das MTB immer mehr der zentrale Punkt seines Lebens. Zusammen mit dem Hotelier Martin Pirhofer, auch ein eingefleischter Biker, fährt er die einzelnen Trails im Vinschgau zusammen mit den teilnehmenden Gästen ab. Beide MTB-Freaks stehen natürlich mit Rat und Tat immer zur Verfügung, damit es für jeden Teilnehmer ein unvergesslicher „Ride“ auf 2 Rädern wird.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.