Goldene Tage im Urlaub in Meran: Die DolceVita Herbstveranstaltungen


Gewaltig endet so das Jahr
Mit goldnem Wein und Frucht der Gärten.
Rund schweigen Wälder wunderbar
Und sind des Einsamen Gefährten.
(Georg Trakl)


Wenn sich die Blätter bunt färben, die Bauern die Ernte einfahren und die Sicht ganz klar wird, dann ist er da: Der goldene Herbst! In Meran und Umgebung sind die Herbsttage besonders mild und meist von Sonnenschein und tiefblauem Himmel geprägt. Während es im Norden oft schon kühl ist, herrschen in und rund um die Kurstadt angenehme Temperaturen. Das milde Wetter ist ideal für einen Wanderurlaub in Meran. Die farbenreiche Landschaft ist ein wahres Fest für das Auge, rot und gelb leuchten allerorts Mischwälder, Apfelgärten und Weinreben. 

Die landschaftliche Fülle zeigt sich nicht nur beim Wandern in Meran, sondern auch auf dem Teller: Jetzt wird eingebracht, was den ganzen Sommer lang reifte. Äpfel, Birnen und Trauben, Beeren und Pilze. Damit Sie Ihren Herbsturlaub in Meran und im Vinschgau so richtig auskosten können, haben wir von den DolceVita Hotels ein buntes Herbstprogramm zusammengestellt, das Sie begeistern wird! 

Schön! DolceVita-Törggele-Wanderung jeden Donnerstag

Worauf freuen sich die Südtiroler schon das ganze Jahr über? Törggelen! Das Kastanienbraten gehört zum Herbst einfach dazu. Man trifft sich mit Freunden und verputzt eine Schlachtplatte mit Geselchtem, Bauernwürsten und Knödeln. Dann brät man gemeinsam Kastanien über dem offenen Feuer und trinkt Sußer, den jungen Wein. Wir von den DolceVita Hotels gehen natürlich auch zum Törggelen. Und nehmen unsere Gäste gerne mit! Jeden Donnerstag findet während der Herbstmonate unsere Törggele-Wanderung statt, exklusiv für DolceVita Gäste! Beide Wanderungen sind einfach und auch für wenig trainierte Wanderer gut zu bewältigen. 

Törggele-Wanderung zum Weinhof Götzfried oberhalb von Lana

Diese traumhafte Wanderung führt durch Kastanienwälder bis zum Kirchlein St. Hippolyt, dann zu den bekannten Eislöchern und schlussendlich zum Buschenschank Götzfried. Der Bauernhof aus dem 15. Jahrhundert ist der ideale Ort für uriges Törggelen!  Ihr Wanderführer ist Christoph Gufler, langjähriger Bürgermeister von Lana und Fachmann für Törggelen und Wein. 

Los geht’s um 10.00 Uhr in den DolceVita Hotels in Naturns, um 9.45 im DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch und um 10.30 im DolceVita ALPIANA RESORT in Völlan bei Lana.

Törggele-Wanderung von Kastelbell zum Hofschank Himmelreich

Auch bei dieser Törggele-Wanderung begleitet Sie Christoph Gufler. Von Kastelbell aus geht es über den Waalweg bis zum traditionsreichen Hofschank Himmelreich am Tscharser Sonnenberg. Dort erwartet Sie dann eine typische Schlachtplatte, anschließend gibt’s gebratene Kastanien und Sußer. Der Himmelreich Hof liegt zwischen Schloss Kastelbell und Schloss Juval und bietet eine traumhafte Aussicht ins Tal. 

Wir treffen uns um 10.00 Uhr an der jeweiligen Hotelrezeption. Sind sie Gast im DolceVita ALPIANA RESORT, holt Sie der DolceVita Shuttle bereits um 9.30 Uhr ab. 

Prost! Rieslingtage in Naturns

Sie kommen im Oktober oder November zu uns in die DolceVita Hotels? Dann haben Sie Glück gehabt! Vom 19. Oktober bis zum 24. November wird in Naturns der Riesling gefeiert. Fünf Wochen lang finden allerhand spannende Veranstaltungen rund um den Weißwein statt – von Verkostungen bis hin zu Musikveranstaltungen. 

Mhhh… lecker! Kestnriggl in Lana

Wer im Herbst Urlaub in Meran macht, kommt an den Kastanien nicht vorbei: Gebraten, als süße Nachspeise oder als köstliche Marmelade – die stärkereiche Nussfrucht wird in Südtirol zu allerhand Leckereien verarbeitet. Bei den Kastanientagen in Lana, Völlan, Tisens und Prissian erfahren Besucher Interessantes über die Kastanie und deren Bedeutung für die Bewohner. Natürlich gibt es auch allerlei Spezialitäten zum Kosten, vom Kastanienbier bis hin zum beliebten Kastanienherz. Heuer werden die Kastanientage „Keschtnriggl“ am 17. Oktober auf Schloss Castel Katzenzungen in Prissian eröffnet.


Bildquelle © Shairaa – shutterstock.com

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.