Radfahren und Wandern im Frühling in Südtirol

In Südtirol  ist der Frühling schon vollends angekommen. Was wäre da herrlicher als eine kurze Auszeit vom Alltag und das „Dolce Vita“ so richtig zu genießen?

Die Blumen blühen wieder im Vinschgau und die Berghänge sind bedeckt von einer kräftigen grünen Farbe. Kombiniert mit den angenehm warmen Temperaturen wägt man sich schon fast im Sommer. Dazu kommen die vielen blühenden Apfelbäume die Südtirol mit einem herrlichen Duft belegen und in eine traumhafte Kulisse für Wanderungen verwandeln.

Radfahren und Wandern

Von kleinen Hügeln bis zu hohen Bergen verbindet Südtirol viel Abwechslung in sich, die besonders von Radfahrern geschätzt wird. Schnell ist eine Route, ob einfach für die Tour mit Kindern oder schwierig für erprobte Mountainbiker, gefunden und es kann losgehen. Die angenehmen Temperaturen machen den Frühling in Südtirol zur perfekten Zeit: Es ist noch nicht zu heiß und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Überall verteilt warten die ersten geöffneten Almen die zwischendurch zur Mahlzeit locken. Sitzt man dann auf der Terrasse in der Sonne und genießt den Ausblick, fällt es schwer, sich davon wieder zu lösen und aufs Rad zu steigen.

Und am Abend erwarten Sie die Restaurants mit italienischen Spezialitäten begleitet von den täglich wechselnden Klängen einer Live-Band.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.