Sind die DolceVita Sporthotels in Südtirol aktiv? Blogger machen den Test!

Wir sagen, die DolceVita Hotels gehören zu den top Sporthotels in Südtirol. Für Klein bis Groß ist alles da was das Herz begehrt. Wir wollen, dass unsere Gäste fit & vital bleiben und dass es, während Ihrem aktiv Urlaub in Südtirol garantiert nie langweilig wird. Gleich 5 sportlich sehr aktive Influencer sind der DolceVita Einladung gefolgt und haben den Test gemacht. Neugierig wie sie ihre Zeit in den DolceVita Hotels sportlich verbracht haben? Dann lesen Sie mal.

Freitagmittag. Ankunft. Voller Motivation.

Die Blogger trudeln ein. Das DolceVita Lifestyle Resort Lindenhof und das Aktiv- und Sporthotel Jagdhof empfangen die motivierten Sportler.

Nach einem kurzen Abstecher aufs Zimmer um sich in die gewohnten Sportklamotten zu schmeißen geht es auch schon los. Die erfolgreichen Trailrunner Sanda Mastropietro alias running.sandra und Sebastian Hallmann als sebastian_run sowie die Bergbegeisterte frau_bergschoen aus dem Allgäu verlassen den Lindenhof. Vom Jagdhof treffen Simone Sperl bekannt als simone_sp und Janet Weick für mythosebike auf die Gruppe.  

Auf ins Aktivwochenende.

Alle rein ins Taxi und los geht’s. Der angebrochene Nachmittag ist da um sich kennenzulernen. Huch. Wer ist das denn? Da will noch jemand rein in den Shuttle. Süß. Sandra und Sebastian haben ihren Australian Shepard- Berner Sennen – Mischling mitgebracht. Fitter Kerl.

Am Himmelreich Hof in Tschars macht das Taxi halt. DolceVita heißt auch genießen. Deshalb empfängt Familie Fliri die Aktivgruppe mit einer zünftigen und herzhaften, ganz typischen Brettljause mit Speck, Kaminwurze, Butter, Käse, Kartoffeln und hausgemachtem Brot. Natürlich dürfen die guten Tröpfchen Wein nicht fehlen. Herr Fliri produziert eigenen Wein. Seine Passion dafür spürt man in jedem Schluck den man macht. Eine Weinverkostung quer durch sein Wein Repertoire begeistert alle.

Mittlerweile ist auch Frau Irmgard eingetroffen. Kräuterexpertin durch und durch. Mit ihr gemeinsam macht sich die Gruppe auf zur kleinen Kräuterexpedition entlang dem wunderschönen Tscharser Waalweges bis zum Schloss Juval.

Freitagabend.Knurrende Mägen.

Nachdem die Wellnessbereiche der DolceVita Hotels auf ihre Relaxtauglichkeit geprüft wurden und die Schwimmbäder ausgiebig getestet wurden erwartet der Lindenhof die aktiven Sportler bereits zum Abendessen. Was steht denn da auf dem Menü? „Wenn Sie sich nicht entscheiden können oder großen Appetit haben, streichen Sie einfach bei den einzelnen Gängen das „oder“. Wir servieren Ihnen gerne alle Gerichte.“ Das lassen sich Sportler natürlich nicht zweimal sagen. So viele Kalorien die aktive Menschen verbrennen … da schadet alles doppelt nichts.

6.30 Uhr früh. Der Wecker klingelt in den DolceVita Sporthotels in Südtirol.

Das Frühstück im Hotel fällt heute aus für Simone und Frau Bergschön. Dafür haben die auf Aktiv Gäste bestens vorbereiteten DolceVita Sporthotels in Südtirol mit allerhand Proviant zum Mitnehmen vorgesorgt. Walter der Bergführer vom Berglouter begleitet die Blogger durch den heutigen Tag. Wandern steht auf dem Programm. Über 900 Höhenmeter werden heut bewältigt. Es geht auf das Glurnser Köpfl. Mit 2.405 Metern ist der Gipfel zwar nicht so hoch, dafür haben die Blogger aber einen 360° Blick. Das Glurnser Köpfl ist einer der schönsten Aussichtspunkte des Vinschgaus. Das kleinste Städtchen Südtirol, Glurns, und das gesamte obere Vinschgau liegen den Bergbegeisterten zu Füßen. Walter, der Bergführer überzeugt mit seiner Art und seinem Wissen. Erklärt gekonnt jeden Gipfel und jede Blume. Alle sind begeistert.

Sandra und Sebastian hingegen entscheiden sich für das was Sie am Besten können. Trail Running. Nach dem Frühstück geht’s los. Die Kirchbachspitze in Naturns ist das Ziel. 1.220 Höhenmeter bewältigen die zwei Sportler in kürzester Zeit. Ihr vierbeiniger Freund natürlich immer an ihrer Seite. Am Gipfelkreuz haben die zwei eine atemberaubende Aussicht nach Süden, auf Naturns und den unteren Vinschgau. Östlich bewundern sie die felsige Zielspitze. Die Texelgruppe kommt im Norden zum Vorschein. Wunderbar.

Und was macht Janet? Klar. Sie geht zusammen mit Martin, dem Hotelchef vom Jagdhof zum biken, genauer gesagt zum ebiken. Die beiden machen sich auf den Weg zum legendären Goldseetrail am Dreisprachenspitz auf dem Stilfser Joch. Ein absolutes Highlight im Alpenraum. Mit Blick auf den beeindruckenden Ortler beginnt der Spaß. Ein nie unter die 2000 Höhenmeter fallender Singeltrail führt zur Lichtenberger Alm. Der alpine Trail hat sehr viel Flow und ist manchmal auch ausgesetzt. Für Janet und Martin ein absoluter Adrenalinkick.

Samstagabend. Alle wieder vereint.

Nach dem aktiven Tag freuen sich alle in die spitzen Sporthotels in Südtirol mit absolutem DolceVita Flair zurückzukommen. Das Nachmittagsbuffet mit allerhand Leckereien von Salat, Antipasti, Vorspeisen und Nachtischen wird gestürmt. Außerdem müssen auch die Saunalandschaften, die Schwimmbäder und Whirlpools und Fitnessbereiche der DolcaVita Unterkünfte in Augenschein genommen werden. Ein bisschen Relax muss auch sein. Der eine oder andere gönnt sich sogar eine wohltuende Massage. Die Sportmuskeln sind schließlich auch mal müde.

Aktiv Urlaub in den DolceVita Hotels macht hungrig. Das ist klar. Heute lädt das Hotel Feldhof zum Abendessen ein. Alle freuen sich riesig darauf ein weiteres DolceVita Hotel kennen zu lernen. Als erstes wird mit einem Aperitif an der Hotelbar auf den erfolgreichen und wunderschönen Urlaubstag angestoßen. Niemand kann es erwarten seine Eindrücke zu schildern.

Dann geht es auch schon an den Tisch. Wunderschön hergerichtet. Der Griff zur Menükarte verspricht ein großartiges Gourmetfinale.

Am Ende des Tages sind sich alle einig. Die DolceVita Hotels sind die perfekte Urlaubsdestination um sportlich aktiv zu sein. Egal ob wandern, oder trailrunning, fitnesstraining, biken, ebiken oder spazieren… jeder Sport ist möglich! Wir sagen: DolceVita = Top Sporthotels in Südtirol.

Bildquellen @frau_bergschön @running.sandra @simone_sp @sebastian_run @mythosebike

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.