Südtiroler Rezept: Carpaccio vom Südtiroler Speck

Der Südtiroler Speck genießt Weltruhm und glänzt mit seiner Anwesenheit in den Großteil der Bauernstuben und Küchen Südtirols. Ebenso dient er als Grundlage für schmackhafte Gerichte wie original Südtiroler Speckknödel oder der Südtiroler Gerstsuppe.  In diesem Beitrag möchten wir Ihnen das Rezept für eine schmackhafte kalte Vorspeise mit Südtiroler Speck vorstellen:

Speck Südtirol

Carpaccio vom Südtiroler Speck mit Steinpilzen

Zutaten: Für 4 Personen

200 g Südtiroler Speck
80 g Steinpilze, frisch
2 Radieschen
10 g Frühlingszwiebeln
60 g Feldsalat

Dressing

1 EL Zitronensaft
Weißer Pfeffer aus der Mühle
Salz
4 EL Olivenöl

Weiters

1 EL Meerrettich
2 EL Brotcroùtons

Salatdressing
Den Zitronensaft mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer in einer Schüssel verrühren, dann das Olivenöl kräftig einrühren und nochmals abschmecken.

Carpaccio: Zubereitung
Den Speck von der Kruste befreien, mit der Maschine in dünne Scheiben schneiden und kreisförmig auf dem Teller anrichten. Die Steinpilze putzen, roh in dünne Scheiben schneiden und auf dem Speck verteilen. Die Radieschen putzen, waschen, ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, in Röllchen schneiden und zusammen mit den Radieschen und dem Feldsalat auf den Speck geben. Zum Schluss das Gericht mit dem Salatdressing beträufeln, mit frisch geraspeltem Meerrettich und den gerösteten Brotcroútons vollenden und servieren.

TIPP: Frischer Parmesankäse passt sehr gut dazu!

Törggelen

Exklusiv für die DolceVita Gäste findet einmal pro Woche eine Speckverkostung bei Moser Speck in Naturns statt. Moser Speck in Naturns gilt als Traditionsbetrieb und sorgt für seinen tollen Showroom und Speckmuseum für ein tolles Erlebnis rund um das Thema Speck.

Den Südtiroler Speck erhalten Sie als DolceVita Gast auch in den Restaurants der DolceVita Hotels und an den Frühstücksbuffets am Morgen. Frisch und lecker direkt vom Südtiroler Bauer!

@Rezept aus dem Kochbuch: So kocht Südtirol

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

One thought on “Südtiroler Rezept: Carpaccio vom Südtiroler Speck”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.