Beste Reisezeit für Südtirol?

Sehr viele Gäste fragen uns, wann es denn am schönsten in Südtirol ist. Das zu beantworten ist nicht so einfach. Gerne versuchen wir es hier:

Frühjahr:

Da wir den unglaublichen Vorteil haben und auf der Südseite der Alpen zu Hause sind, fängt der Frühjahr bei uns schon bald im März spürbar an! Temperaturen um die 20 Grad Mitte März sind normal und die Natur fängt fröhlich an sich mit Knospen und Blüten Richtung der warmen Sonne zu strecken. Für Gäste welche es noch ruhiger auf den Waalwegen oder in den Stadtzentren wünschen ist diese Jahreszeit ideal. Ende März und Anfang April ist Südtirol bereits aus seinem Winterschlaf erwacht und das „Draußen sitzen“, bei einem leckeren Cappuccino ist angenehm und gesellschaftsfähig.

Der erste Hochschwung im Frühjahr bringt die Apfelblüte mit sich. Von Meran angefangen bis in den Vinschgau hoch blühen die Apfelbäume um die Wette und die Landschaft wird zum Traum aus weißen Blüten. Das sollte man wirklich einmal gesehen haben! Je nachdem wie der Winter verläuft fängt die Blüte Mitte bis Ende April an und dauert ca. 10 Tage. Wobei es in Meran früher blüht als im oberen Vinschgau. Viele Gäste nutzen die langen Wochenenden wie Pfingsten oder Himmelfahrt um die erste Fahrt nach Südtirol anzugehen. Diese Tage ist es in Südtirol dann schön lebhaft in den Städten und die Sonne lacht den ganzen Tag vom Himmel. Anfang April, zu Ostern machen die ersten Almhütten auf und empfangen die aktiven Gäste mit tollen Frühlingsgerichten.

Sommer:

Der Sommer ist bei uns in Südtirol angenehm warm und öfters auch heiß. Wobei man die richtig heißen und schwülen Tage an einer Hand abzählen kann. Es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen der Stadt Bozen oder Meran und den Seitentälern wie das Vinschgau oder Passeiertal. Hier in Naturns kann es schon mal angenehme 30 Grad haben und in der Stadt Bozen heiße 35 Grad. Diese Temperaturen findet man meistens Mitte bis Ende Juli. Die Badesaison läuft da auf Hochtouren und in den DolceVita Hotels genießen die Gäste die insgesamt 24 erfrischenden Pools. Das Stilfserjoch hat dann auch schon geöffnet und lockt zahlreiche Cabrio-, Motorrad-, Rennrad-, Vespa- Fahrer auf seine 48 Kehren bis zum Gipfel. Inmitten dieser Kolonne finden sie auch Joachim Nischler, der jeden Dienstag mit einer Handvoll Rennradlern den Pass mit dem Rennrad erklimmen. Als Wette.

Diejenigen die es ruhiger und gemütlicher wollen, genießen tolle Wanderungen im Nationalpark. Bei heißen Temperaturen lässt sorgen hochalpine Touren für wunderbare kühle Temperaturen. Im Sommer finden die meisten geführten Touren statt. Ob mit dem Mountainbike für einen Traum Mountainbike Urlaub oder zu Fuß zum nächsten 3000er – der Sommer bietet so viel an verschiedenen Aktivitäten an. Die Natur ist bis zur Baumgrenze hoch bunt und sattgrün. Was Südtirol auch ausmacht und einzigartig macht ist der Kontrast von Almen – Gletschern und den mediterranen Klima. Sie können zum Beispiel an einem Tag mit der Gletscherbahn im Schnalstal auf 3.500 Metern fahren, inmitten vom Schnee eine Wanderung machen und am späten Nachmittag in den DolceVita Hotels am Pool zwischen Palmen die Sonne genießen. Südtirol zeigt sich auch im Sommer von seiner schönsten Seite!

Herbst:

Ab Mitte September geht es los. Die Bäume fangen an sich zu verfärben. Zuerst sieht man es am Berg oben, wo die bunten Blätter langsam von Tag zu Tag Richtung Tal färben. Ein tolles und wunderschönes Schauspiel! Der Herbst bringt fast immer beständiges Wetter mit sich. Dunkelblauer Himmel, sattgrüne Wiesen und bunte Blätter auf den Bäumen. Traumhaft schön… Toll ist es auch was sich in den Kellern der Gasthäuser in dieser Zeit abspielt. Die Törggele Zeit hat begonnen. Ein tolles Zusammensitzen in einem Bauernhaus mit Schlachtplatte, gebratenen Kastanien und „neuem“ Wein. Temperaturne um die 20 Grad begleiten die Gäste auf den schönen Waalweg Wanderungen durch die Herbstlandschaft. Alles wird bis Ende Oktober und Mitte November langsamer und ruhiger.

Der Ansturm der Touristen vom Hochsommer, mit den Familien ist vorbei und wir begegnen auf unseren Lieblingsrouten und Wanderungen nicht mehr so oft Gäste als im Hochsommer. Die Almen stellen sich langsam auf den ersten Schnee ein und nach Allerheiligen schließen sie dann für eine Winterpause. Dann fängt es an… diese Zeit wenn es draußen früher dunkel wird und schon kühl ist. Die, wie wir sie nennen: Wellness- Sauna- Wohlfühl- Zeit! Der Winter naht.

Winter

Was soll man dazu erklären? Jeder Wintersportler der einmal in Südtirol die Pisten unter seinen Skiern probiert hat weiß es- Südtirol ist ein absolutes TOP Wintersport Gebiet! Wir haben tolle, große und knackige Skigebiete auf der einen Seite und wunderschöne Hotels und Resorts zum Entspannen und Winter- Wellnessen auf der anderen Seite. Am besten beides kombinieren!

Wie sie lesen können, ist die Entscheidung WANN man denn nach Südtirol für einen Urlaub kommt relativ schwer. Was also sagen wir dem Gast am Telefon wenn er wieder fragt: Wann ist denn die schönste Zeit für einen Urlaub in Südtirol?

Willkommen in der DolceVita Welt!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.